Gebratene Champignons

Der deftige Snack ist der absolute Liebling auf der Jahrmarkt-Party! Mit Knobi-Dip und Baguette serviert ein echter Genuss – größere Mengen können abgedeckt im Backofen warm gehalten werden, Nachschub ist aber auch zwischendurch schnell fertig gebrutzelt. Guten Hunger!

Zutaten für 2-3 Portionen:

Für die Champignons:

  • 400g braune Champignons (je kleiner, desto besser)
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehen
  • Olivenöl zum Braten
  • ½ TL Paprikapulver rosenscharf
  • ½ TL Zwiebelgranulat
  • ½ TL Kräuter der Provence
  • Salz und Pfeffer

Wer gleich größere Mengen zubereiten möchte, sollte bei ganzen Champignons auf die größte Pfanne in Reichweite zurückgreifen, ansonsten Champignons vierteln – so können einfach auch größere Mengen in einem Rutsch angebraten und serviert werden.

Für den Knobi-Dip:

  • 100g Crème fraîche
  • 50 g Joghurt
  • 1-2 Knoblauchzehen (echte Knobi-Fans nehmen natürlich mehr!)
  • 1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 kleiner Bund Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Wer das Gericht rein pflanzlich genießen möchte, kann hier Crème fraîche durch eine pflanzliche Quark-Alternative (empfehlenswert ist hier „Go On“ von Alpro oder noch besser: „Creme Vega“ von Dr. Oetker) und Joghurt durch einen Soja- oder Lupinenjoghurt problemlos ersetzen.

Zubereitung Knobi-Dip:

Der Dip kann problemlos schon einen Tag vorher zubereitet und abgedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden.

  1. Knoblauch schälen und pressen oder sehr fein hacken. Crème fraîche und Joghurt miteinander verrühren, Knoblauch und Zitronensaft dazu geben. Die Petersilie fein hacken, untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Mindestens eine Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

Zubereitung Champignons:

  1. Champignons gut putzen und Stiele kürzen. Die Schalotte und die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln.
  2. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen, Knoblauch mit dazu geben.
  3. Sind die Zwiebeln glasig, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Zusätzliches Öl in die Pfanne geben und die Champignonköpfe in die Pfanne geben. Von beiden Seiten auf mittlerer Hitze anbraten, dabei regelmäßig wenden, bis die Pilze gut Farbe bekommen haben und durch sind.
  4. Die Gewürze mischen und dazu geben, dann die angebratenen Zwiebeln und den Knoblauch wieder in die Pfanne geben. Gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein, um dir den vollen Funktionsumfang unseres Angebots anzubieten. Zudem ermöglichen Cookies die Personalisierung von Inhalten und dienen der Ausspielung von Werbung. Sie können auch zu Analysezwecken gesetzt werden. Durch "Akzeptieren" erklärst du dich mit dem Einsatz von allen Cookies einverstanden, durch "Ablehnen" werden nur die technisch notwendige Cookies gesetzt. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt