Let´s get ready to crumble

Das bekannte Duo von Apfel und Streusel bekommt hier Verstärkung – von leckerem und lockerem Hefeboden! Als kleines Gimmick verwenden wir Einweg-Backrahmen aus Holz – und überraschen unsere Gäste statt mit einem großen Kuchen mit vielen süßen Küchlein to go!

Zutaten:

Für den Boden (für 4 Küchlein mit ca. 10cm Durchmesser oder einem mit ca. 20cm Durchmesser):

  • 140g Milch, lauwarm
  • 21g Hefe
  • 30g Zucker
  • 300g Mehl
  • 60g Butter
  • Vanille-Paste oder -Extrakt

Für die Füllung:

  • 8 mittelgroße Äpfel
  • 80 Butter, geschmolzen
  • 140g Haselnüsse, gemahlen
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 80g Stärke
  • 140g Zucker

Für die Streusel:

  • 120g Walnüsse, gehackt
  • 90g Zucker
  • 120g Mehl
  • 90g kalte Butter
  • 1 gute Prise Zimt

Optional:

  • 4 Holz-Backformen & -Gabeln, ca. 10cm Durchmesser (Hier verwendet: „Holz Backring rund inkl. Backpapier“ & „Holzgabel“, Shop: papier-strang. Mittlerweile gibt’s wohl nur noch die Formen mit 13cm Durchmesser: www.ebay.de)

Zubereitung:

  1. Milch und Wasser in einem kleinen Topf oder in der Mikrowelle erwärmen – in jedem Fall nur lauwarm, ist die Milch zu heiß, kann der Hefeteig später nicht mehr richtig aufgehen. Lauwarme Milch in eine Tasse füllen, Zucker hinzufügen und die Hefe hineinbröseln, umrühren, 5 min stehen lassen.
  2. Mehl in eine Rührschüssel geben, in die Mitte eine Kuhle formen, Hefe-Gemisch hineingeben, Butter und Vanille-Extrakt dazu und mit einem Knethaken verkneten. So lange kneten, bis sich alles gut verbunden hat, der Teig sollte nicht mehr kleben.
  3. Arbeitsfläche leicht bemehlen und den Teig darauf noch einmal mit den Händen kräftig verkneten, zurück in die Schüssel geben. Mit einem trockenen Geschirrhandtuch abdecken und so an einem warmen Ort 1-1,5 Stunden ruhen lassen.
  4. Ist der Hefeteig gut aufgegangen, Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Streusel, sowie die Füllung vorbereiten. Für die Streusel Walnüsse hacken, übrige Zutaten hinzufügen und mit den Händen rasch vermengen, kalt stellen.
  5. Für die Füllung Äpfel waschen, schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen und zu den Äpfeln geben. Restliche Zutaten dazu geben und gut vermengen.
  6. Den Hefeteig noch einmal durchkneten, in 4 Portionen teilen und je eine Portion auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
  7. Den ausgerollten Teig so in die Form legen, dass Boden und Rand bedeckt sind und etwas Überschuss über die Form ragt.
  1. Förmchen mit der Apfel-Nuss-Mischung fast bis zum Rand füllen, Überstand mit der Rückseite eines Messers vorsichtig abnehmen.
  2. Mit den Walnuss-Streuseln großzügig belegen und 20-25min goldbraun backen.

Ist etwas vom Hefeteig übrig geblieben? Einfach zu kleinen Talern mit einer Dicke von 0,5- 1cm formen und mit aufs Backblech packen. Diese können mit Marmelade bestrichen oder mit übrigem Obst oder Streuseln belegt und mitgebacken werden. Im Auge behalten, je nach Größe brauchen die Hefeteilchen im Gegensatz zu den Küchlein nur 12-15min!

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein, um dir den vollen Funktionsumfang unseres Angebots anzubieten. Zudem ermöglichen Cookies die Personalisierung von Inhalten und dienen der Ausspielung von Werbung. Sie können auch zu Analysezwecken gesetzt werden. Durch "Akzeptieren" erklärst du dich mit dem Einsatz von allen Cookies einverstanden, durch "Ablehnen" werden nur die technisch notwendige Cookies gesetzt. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt