Minzig, winzig!

Mit einem leichten Frischkäse-Frosting werden diese zauberhaften Mini Muffins der Star auf der Party und stellen ein für alle Mal klar: Selbst Pfefferminz Tee macht in Gebäck eine hervorragende Figur!
Die entzückenden Rosen – ob selbst modelliert oder mit Hilfe einer Mould – überzeugen dann auch den letzten Kräutertee-Skeptiker!

Zutaten für 24 Stück:

Bei diesem Rezept sollten die Zutaten nach Möglichkeit nicht frisch aus dem Kühlschrank, sondern zimmerwarm verarbeitet werden – so klappt’s am besten.

Für die Muffins:

Wenn die Menge verdoppelt wird, reicht der Teig für 12 normal große Muffins!

  • 60g Milch
  • 2 Beutel Pfefferminztee
  • 25g Joghurt
  • 100g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Backpulver
  • 50g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Ei (Größe M)

Für das Frosting:

  • 60g Puderzucker
  • 60g Frischkäse
  • 80g Butter

Für die Rosen:

  • Nach Bedarf eine Rosen-Mould (Hier verwendet: Karen Davies – Cupcake mould 3 kleine Rosen, z.B. über www.torten-boutique.de)
  • Etwas Speisestärke
  • Blütenpaste oder Fondant (Hier verwendet: Flower und Modelling Paste von Renshaw)
  • Nach Bedarf Lebensmittelfarbe (Hier verwendet: ProGel Farben von Rainbow Dust)
  • Etwas Zuckerkleber (Siehe Torten 1×1) oder Wasser
  • Nudelholz
Was ist eine Mould?

Für die Herstellung der Rosen gibt es 2 Varianten, für eine davon benötigt man eine Mould.
Eine Mould ist eine Form, meist aus Silikon, mit Hilfe derer man schnell und ohne viel Aufwand filigrane Figuren herstellen kann.

Zubereitung Muffins:

  1. Die Teebeutel in ein kleines Glas geben, Milch in einem Topf aufkochen, über die Beutel gießen und diese darin 6min ziehen lassen. Milch vollständig auskühlen lassen, dann mit dem Joghurt verrühren. In einer separaten Schüssel vermischen wir Mehl, Salz und Backpulver.
  2. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Butter und Zucker cremig aufschlagen, das Ei gut unterrühren. Mehlmischung und Milch/Joghurt-Gemisch abwechselnd hinzugeben.
  3. 24 Papierförmchen in die Mulden einer Mini-Muffin-Backform setzen, zur Hälfte mit dem Teig füllen und 15-20min golbraun backen, Stäbchenprobe nicht vergessen!
  4. Nach dem Backen vollständig auskühlen lassen, zwischenzeitlich kann das Frosting zubereitet werden. Dazu Butter und Frischkäse miteinander cremig rühren, Puderzucker einsieben. Mit einer kleinen Sterntülle Kringel auf die Cupcakes aufspritzen.

Wer keinen Spritzbeutel zur Hand hat, kann auch einfach Gefrierbeutel zweckentfremden!

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein, um dir den vollen Funktionsumfang unseres Angebots anzubieten. Zudem ermöglichen Cookies die Personalisierung von Inhalten und dienen der Ausspielung von Werbung. Sie können auch zu Analysezwecken gesetzt werden. Durch "Akzeptieren" erklärst du dich mit dem Einsatz von allen Cookies einverstanden, durch "Ablehnen" werden nur die technisch notwendige Cookies gesetzt. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt