Quarkküchlein mit Apfel-Zimt Topping und gebrannten Walnüssen

Das klingt nicht nur super lecker, die kleinen Küchlein sind’s auch.
Dieses Rezept zeigt mal wieder, dass es nur eine Handvoll gelingsichere Lieblingsrezepte braucht und mit ein wenig Kreativität sind die Möglichkeiten unzählig. Die Quarkküchlein stammen nämlich aus diesem Rezept (da mit Kirsch-Topping und einer DIY Anleitung für Cupcake Pieker) und für die gebrannten Walnüsse haben wir uns an unser Rezept für gebrannte Mandeln gehalten.
Alles super einfach und schnell gebacken, los geht’s!

Zutaten für 12 Quarkküchlein:

Das Rezept und die Zubereitung für den Teig der Quarkküchlein könnt ihr hier nachlesen, die gebrannten Walnüsse haben wir genau wie hier beschrieben zubereitet – nur eben mit Walnüssen anstatt Mandeln.
Die Menge der gebrannten Nüsse haben wir halbiert und hatten trotzdem gut was übrig, ein Viertel würde also locker ausreichen (wenn sie nicht auch pur gesnackt so verdammt lecker wären, also macht ruhig viel zu viel davon)

Für das Apfel-Zimt-Topping:

  • 450g Äpfel (ca. 3- 4 Äpfel)
  • 15g Zucker
  • 1 TL Zimt (oder mehr oder weniger nach Geschmack)
  • 20g Speisestärke
  • 180g kaltes Wasser

 

Zubereitung:

  1. Die Quarkküchlein wie im Rezept beschrieben backen und vollständig auskühlen lassen.
  2. Die Äpfel waschen, schälen, vom Kerngehäuse befreien und in feine Würfel schneiden. Zusammen mit dem Zucker in einen kleinen Topf geben und auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis sie richtig weich geworden sind, gelegentlich umrühren.
  3. Mit Zimt abschmecken, ggf. je nach Apfelsorte nachsüßen. Sind die Apfelwürfel weich, die Speisestärke in ein Glas kaltes Wasser einrühren, bis sie sich völlständig gelöst hat.
  4. Die Stärke-Wasser-Mischung zu den Äpfeln geben und gut umrühren. Kurz weiter köcheln lassen, bis die Masse eingedickt ist.
  5. Vom Herd nehmen, gute 5 Minuten abkühlen lassen und auf die 12 Quarkküchlein aufteilen. Mit den gebrannten Walnüssen garnieren und schmecken lassen.
neuste älteste
Sophie

Habe sie heute Morgen nachgebacken und mit zur Arbeit genommen. Und was soll ich sagen? Sind schon alle aufgegessen. Herzlichen Dank für das tolle Rezept, auch die Walnüsse im Zuckermantel waren so lecker, dass ich den Rest alleine gegessen habe. Weiter so.
LG aus dem Süden,
Sophie

Michelle

Und die will ich am Wochenende backen 🙂 Ich hab Birnen gekauft und möchte die verwenden bin gespannt! Schöne Grüße

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein, um dir den vollen Funktionsumfang unseres Angebots anzubieten. Zudem ermöglichen Cookies die Personalisierung von Inhalten und dienen der Ausspielung von Werbung. Sie können auch zu Analysezwecken gesetzt werden. Durch "Akzeptieren" erklärst du dich mit dem Einsatz von allen Cookies einverstanden, durch "Ablehnen" werden nur die technisch notwendige Cookies gesetzt. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt