Eine Runde Donuts

Wir könnten jetzt ganz ausführlich davon schwärmen wie fluffig der Teig, wie superlecker die Schokoladenfüllung in Kombination mit dem Walnuss-Topping ist und wie unglaublich schnell die hier weggenascht waren. Wir wollen aber gar keine Zeit verlieren und lange drum herumreden, hier ist das Rezept. Absolute Empfehlung, unbedingt ausprobieren!

Und falls ihr noch eine hübsche Aufbewahrung für die Party sucht: Wir haben auch eine Anleitung für einen selbstgebauten Donut-Ständer parat!

Bei diesem Rezept sollten die Zutaten nach Möglichkeit nicht frisch aus dem Kühlschrank, sondern zimmerwarm verarbeitet werden – so klappt’s am besten.

Zutaten für 12 Donuts:

Die angegebene Teigmenge reicht für 12 Stück, die angegeben Mengen für die Füllung ebenfalls, werden beide Cremes hergestellt, reichen sie daher für 24 Donuts. Die Creme lässt sich schlecht mit nur einem Eigelb herstellen, also schweren Herzens für eine Füllung entscheiden oder noch besser: Die Menge des Teiges verdoppeln und 24 Donuts backen!

Für den Teig:

  • 200g Milch (lauwarm)
  • 30g frische Hefe
  • 500g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 80g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 100g Butter

Außerdem:

  • Kreisrunde Ausstecher in 2 Größen
    (da eignen sich auch übliche Trinkgläser)
  • Gebäckspritze

Für die Vanille-Creme:

  • 2 Eigelb (Größe L)
  • 40g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 30g Mehl
  • 200g  Milch
  • 30g Butter

Für das Topping:

  • Zucker & Zimt

Für die Schoko-Creme:

  • 2 Eigelb (Größe L)
  • 30g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 30g Zartbitterschoki, gehackt
  • 30g Mehl
  • 200g Milch
  • 30g Butter

Für das Topping:

  • 150g weiße Schokolade
  • 120g Walnüsse, grob gehackt

Vegane Variante:

Wenn die Butter im Rezept durch feste Margarine (wie bspw. „Alsan“, in allen gut sortierten Supermärkten erhältlich) und die Milch durch eine pflanzliche Alternative ersetzt wird, sind die Donuts auch für eine laktosefreie oder rein pflanzliche Ernährung geeignet. Bei der Füllung kann auch auf herkömmlichen Pudding zurückgegriffen werden, diesen dann ebenfalls mit einem Pflanzendrink nach Wahl zubereiten.

Zubereitung Donuts:

  1. Milch in einem kleinen Topf oder in der Mikrowelle erwärmen. Sie sollte in jedem Fall nur lauwarm sein, ist die Milch zu heiß, kann der Hefeteig später nicht mehr richtig aufgehen. Hefe in die Milch bröseln und verrühren, bis sie sich vollständig aufgelöst hat.
  2. Mehl und Salz in eine Rührschüssel geben, in der Mitte eine Kuhle formen. Milch-Hefe-Gemisch hinzugeben, Zucker und Butter dazu und mit einem Knethaken verkneten.
  3. So lange kneten, bis der Teig nicht mehr klebt. Noch einmal mit den Händen durchkneten, zu einer glatten Kugel formen und abgedeckt in der Schüssel an einem warmen Ort 40min gehen lassen.
  4. Nun sollte sich das Volumen deutlich vergrößert haben. Den Teig noch einmal verkneten, Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und auf eine Dicke von gut einem halben Zentimeter ausrollen. Mit einem Ausstecher oder einem Glas ca. 10cm große Kreise ausstechen, in der Mitte je einen kleineren und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech platzieren. Mit einem Geschirrtuch abdecken und weitere 30min ruhen lassen.
  5. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen, die Donuts auf mittlerer Schiene 15-15min goldbraun backen.

Zubereitung Creme:

  1. Eigelb und Zucker mit einer Prise Salz schaumig schlagen, das Mehl unterrühren, nach und nach die Milch hinzufügen.
  2. Die Masse in einen kleinen Topf geben, je nach Rezept Schokolade oder Vanillemark einer Schote hinzufügen und auf mittlere Hitze unter ständigem Rühren erhitzen.
  3. Sobald die Masse angedickt ist, noch eine gute Minute weiterrühren, dann von der Herdplatte nehmen und die Butter einrühren.
  4. In eine Schüssel umfüllen, Frischhaltefolie plan auf die Oberfläche der Creme legen (das verhindert die Hautbildung), so vollständig auskühlen lassen.

Fertigstellung:

  1. Ist die Creme vollständig erkaltet, kann sie in eine Gebäckspritze umgefüllt werden. Den Donut von der Unterseite mehrmals mit der Gebäckspritze einstechen und mit der Creme füllen.
  1. Sind alle Donuts fertig gefüllt, fehlt nur noch das Topping. Für die Vanillevariante die Oberseite des Donuts mit einem Backpinsel und etwas Wasser leicht anfeuchten, dann in die Zucker-Zimt-Mischung drücken.
  2. Für die Schokovariante Walnüsse grob hacken. Weiße Schokolade in der Mikrowelle oder über einem Wasserbad schmelzen, die Oberseite des Donuts mit Hilfe eines Backpinsels mit Schokolade bestreichen, dann in die Walnüsse drücken.

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein, um dir den vollen Funktionsumfang unseres Angebots anzubieten. Zudem ermöglichen Cookies die Personalisierung von Inhalten und dienen der Ausspielung von Werbung. Sie können auch zu Analysezwecken gesetzt werden. Durch "Akzeptieren" erklärst du dich mit dem Einsatz von allen Cookies einverstanden, durch "Ablehnen" werden nur die technisch notwendige Cookies gesetzt. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt