Süß & luftig

Getrocknete Baiser-Tupfen und -Kringel sind in einer Keksdose aufbewahrt lange haltbar, gut vorzubereiten und hübsch verpackt auch als kleines Gastgeschenk gern gesehen.
Die knackigen Eischaumgebäcke sind nicht ohne Grund so beliebt, denn sie zergehen förmlich im Mund und entfalten eine fantastische Süße.

* Manche Links zu Produkten, die wir in diesem Rezept oder DIY empfehlen, sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Diese Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du darauf klickst und über diesen Link etwas einkaufst, unterstützt du uns und wir bekommen eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis selbstverständlich gleich, du zahlst nicht mehr.

Zutaten für ca. 20 Stück:

  • 105g Eiweiß (ca. 3 Eier Größe M)
  • 1 gute Prise Salz
  • 180g Zucker
  • Lebensmittelfarbe (Hier verwendete Pastenfarbe: Rainbow Dust ProGel „red“)
  • Spitzbeutel mit Tülle (Hier verwendet: Rosentülle 6mm, z.B. über amzn.to/2lIm8QX*)

Zubereitung:

  1. Backofen auf 90°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Eiweiß mit einer großzügigen Prise Salz in einer Rührschüssel aufschlagen. Sobald die Masse etwas schaumiger wird, Zucker einrieseln lassen und steif schlagen.
  3. Wenn sich der Zucker vollständig gelöst hat, ist die Baisermasse fertig, nach Wunsch Lebensmittelfarbe hinzufügen.
  4. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen und Kringel oder Tupfen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen.

Baiser geht nicht auf oder läuft im Ofen auseinander, aus diesem Grund muss der Abstand zwischen den Tupfen und Kringeln nicht allzu groß sein.

  1. Das Backblech mit den Baiser-Tupfen für ca. 100- 120 Minuten zum Trocknen in den Backofen geben. Ab und an die Backofentür kurz öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann oder während des Trocknens den Stiel eines Holzlöffels in die Tür klemmen.

Je nach Backofen und Luftfeuchtigkeit kann sich die Backzeit verkürzen/verlängern. Vor dem Herausnehmen einen der Kringel zerbrechen und die Konsistenz prüfen. Da die Baisermasse bei der geringen Temperatur nur getrocknet und nicht gebacken wird, ist es kein Problem sie etwas länger im Ofen zu lassen.

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein, um dir den vollen Funktionsumfang unseres Angebots anzubieten. Zudem ermöglichen Cookies die Personalisierung von Inhalten und dienen der Ausspielung von Werbung. Sie können auch zu Analysezwecken gesetzt werden. Durch "Akzeptieren" erklärst du dich mit dem Einsatz von allen Cookies einverstanden, durch "Ablehnen" werden nur die technisch notwendige Cookies gesetzt. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt