Zarte Creme(farben)

Mit Schmetterlings-Förmchen, Perlendekor und cremigem Karamell-Topping in dezenten Farbnuancen wirken die Cupcakes herrlich elegant. Wer würzigen Chai-Tee mag, wird die kleinen Köstlichkeiten lieben.

* Manche Links zu Produkten, die wir in diesem Rezept oder DIY empfehlen, sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Diese Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du darauf klickst und über diesen Link etwas einkaufst, unterstützt du uns und wir bekommen eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis selbstverständlich gleich, du zahlst nicht mehr.

Bei diesem Rezept sollten die Zutaten nach Möglichkeit nicht frisch aus dem Kühlschrank, sondern zimmerwarm verarbeitet werden – so klappt’s am besten.

Zutaten:

Für die Chai-Tee-Muffins:
(je nach Förmchengröße 12-18 Stück)

  • 160g Milch
  • 3 Beutel Chai-Tee
  • 120g Butter
  • 150g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier (Größe L)
  • 1 Eigelb (Größe L)
  • 200g Mehl
  • 1 TL Backpulver (ca. 5g)
  • 1 TL Natron (ca. 5g)

     

    Wer eine Verwendung für das übrig gebliebene Eiweiß sucht: Beim Kekse verzieren kommt’s als Royal Icing zum Einsatz!

Für die Karamell-Buttercreme:

  • Eine Dose gezuckerte Kondensmilch
  • 250g Butter
  • 60g Frischkäse

Außerdem:

  • Muffinförmchen und -blech
  • Cupcake-Wrapper
  • Spritzbeutel und Sterntülle
  • Essbare Perlen

Hier haben wir Förmchen verwendet, die direkt um die Muffins gelegt werden – mit filigranen Mustern eine tolle Abwechslung zu üblichen Förmchen!
Die kleinen Küchlein werden dazu wie gewohnt in herkömmlichen Förmchen gebacken und anschließend entweder mit Förmchen oder ausgepackt in dem neuen Mantel platziert (Genau diese findet ihr hier: www.pati-versand.de, unter „Dekorspitze Schmetterling“).

Zubereitung Muffins:

  1. Milch in einem kleinen Topf aufkochen, Tee-Beutel hineingeben und je nach Packungsangabe ziehen lassen. Teebeutel entfernen und vollständig auskühlen lassen.
  2. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Butter, Zucker, Vanilleextrakt und Salz in eine Schüssel geben und hell cremig aufschlagen.
  3. Das Ei trennen und in eine kleine Schüssel oder ein Glas geben, die anderen beiden Eier dazu, miteinander verquirlen. Die Ei-Masse nach und nach in die Butter-Zucker-Mischung einrühren.
  4. Mehl, Backpulver und Natron miteinander vermischen und abwechselnd mit der ausgekühlten Milch-Chai-Mischung unter den Teig rühren.
  5. Ein Muffinblech mit Förmchen bestücken, den Teig etwas über die Hälfte hineinfüllen und ca. 20min lang backen, Stäbchenprobe nicht vergessen.

Zubereitung Buttercreme:

Insgesamt benötigen wir nur 160g der gekochten Kondensmilch. Der Rest lässt sich im Kühlschrank problemlos ein paar Tage aufbewahren, damit lassen sich Süßspeisen verfeinern, wer es sehr süß mag, für den eignet es sich auch als Brotaufstrich.

  1. Für die Buttercreme kochen wir die gezuckerte Kondensmilch, bis sie karamellisiert. Dazu die geschlossene Dose in einen passenden Topf geben und mit Wasser auffüllen, bis sie ungefähr zur Hälfte bedeckt ist. Deckel auf den Topf geben und insgesamt ca. 1,5 Stunden kochen lassen, nach ungefähr der Hälfte der Zeit die Dose einmal wenden. Zwischenzeitlich muss ggf. Wasser nachgefüllt werden. Nach der Kochzeit die Dose aus dem Wasser nehmen (Vorsicht, nicht verbrennen!) und vollständig auskühlen lassen.
  2. Butter hellcremig schlagen, Frischkäse dazu geben. Die ausgekühlte Dose öffnen und 160g der Karamell-Masse Löffel für Löffel unterrühren.

Auch kleine Silikon-Backformen in Tassenform passen hervorragend auf unsere Party! Die Muffins können direkt darin gebacken und serviert werden.

(Ähnliche gibt’s z.B. über amzn.to/2tLvVsZ*)

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein, um dir den vollen Funktionsumfang unseres Angebots anzubieten. Zudem ermöglichen Cookies die Personalisierung von Inhalten und dienen der Ausspielung von Werbung. Sie können auch zu Analysezwecken gesetzt werden. Durch "Akzeptieren" erklärst du dich mit dem Einsatz von allen Cookies einverstanden, durch "Ablehnen" werden nur die technisch notwendige Cookies gesetzt. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt